Weinverkaufsanhänger
Eventmobile
          Bad Honnef AG
          Bremer Straßenbahn
          Citroén Deutschland
          DGS
          Die Sternsinger
          Kabel Deutschland
          Kolpingwerk Deutschland
          Pflitsch
          RPR1
          Runnerspoint
          SFA SaniBroy
          STAWAG
          Sterling, SIHI
          Sunrise, Zürich
          TechniSat
          Tennis-Point

Promotionanhänger
Fleischanhänger
Kühlanhänger
Krananhänger
Imbissanhänger
Weintransportanhänger
Nutzanhänger
Kippanhänger


WEITERE ANHÄNGER
Aktuelle Angebote
Langmaterialanhänger
Drehschemelanhänger
Kofferaufbauten
Klagie-Videos

Promotionfahrzeug

Promotionfahrzeug der Citroén Deutschland GmbH


Das Promotionfahrzeug der "Citroén Deutschland GmbH" ist für Messen, Roadshows und Kundenpräsentationen einsetzbar. Bei Klagie wird das Promotionfahrzeug individuell auf Kundenwunsch produziert. Das Promotionfahrzeug von Klagie setzt neue Mäßstäbe durch die senkrechte Bühnenverbreiterung (patentiert). Durch das Promotionfahrzeug ist der Kunde flexibel und kann seine Dienstleistung/Produkte überall anbieten. Das bedienerfreundliche Promotionfahrzeug ist in ca. 15 min. auf- und abgebaut.


Promotionfahrzeug

Eingetragener Designschutz für senkrechte Bühnenverbreiterung in Verbindung mit Podiumsfläche in der Art und Bauweise von Klagie am Promotionfahrzeug und Anhänger.

Registrierung beim deutschen Patentamt in München liegt vor


  


 
 




Infomobil bringt Marken auf Tour

Wer heute Kunden erreichen will, muss sich bewegen. Marken müssen da präsent sein, wo der Kunde ist und ihn vor Ort im persönlichen Gespräch informieren. Das Infomobil ist die perfekte Lösung. Es verschafft jeder Marke vor Ort die richtige Bühne und bietet Vertriebs- und Öffentlichkeitsarbeitern die Möglichkeit, sich direkt mit Kunden auszutauschen. Kein Werbeplakat ermöglicht soviel Nähe und Dialog wie ein gut gemachtes Infomobil.

Einsatzmöglichkeiten vom Promotionmobil bis zum mobilen Messestand
Ein großer Vorteil von Infomobilen ist die Bandbreite an Einsatzmöglichkeiten, egal ob als mobiler Messestand, Showmobil oder Promotionmobil. Als Promotionmobil für eine Kampagne dient es beispielsweise in Innenstädten dazu, Verbraucher auf aktuelle Initiativen von Unternehmen, Verbänden oder Organisationen hinzuweisen. Ein Stromanbieter informiert über sein Engagement im Bereich der neuen Energien. Ein Wirtschaftsverband bietet den Austausch zu einem neuen Tarifmodell. Eine Partei fokussiert den Dialog mit den Bürgern. Ein Museum präsentiert sein auf Kinder spezialisiertes Ausstellungsprogramm – alles ist möglich.

Auch im Rahmen von Roadshows wird das Infomobil zum Promotionfahrzeug. Unternehmen werben für ihre Produkte und inszenieren gleichzeitig ihre Markenwelt. Ein Autohersteller macht auf sein neues Sportmodell aufmerksam, ein Schleifmaschinenfabrikant informiert über die Bandbreite seines Sortiments und ein Radiosender nutzt das Promotionmobil im Rahmen einer Roadshow als mobiles Sendestudio sowie Showmobil und wirbt für sein Radioprogramm.

Beliebt sind Infomobile auch als mobile Showrooms, die wie die Ladengeschäfte der jeweiligen Marke eingerichtet sind. Der Shop kommt also zum Kunden. Ideal ist das zum Beispiel für Sportmarken, die ihr aktuelles Laufschuhsortiment präsentieren. Kunden können nicht nur wie im Laden in den Regalen stöbern, sondern auch zusätzliche Services nutzen. Wie im Ladengeschäft kann am Infomobil beispielsweise eine Lauf- und Ganganalyse mit dem entsprechenden Gerät durchgeführt werden. Als mobilen Showroom könnte auch ein Sanitärfachgeschäft das Infomobil nutzen, beispielsweise als mobilen Messestand. Eingerichtet mit Duschkabine, Armaturen und Badkacheln können Kunden wie im Ladengeschäft beraten werden.

Einrichtung und Ausstattung
Infomobile sind große Verwandlungskünstler und können flexibel für den jeweiligen Einsatz und die jeweilige Markenwelt eingerichtet werden. Basis des Infomobils sind meist Trucks oder Lieferwagen mit geschlossener bis zum Boden hinabreichender Ladefläche. Die Ladefläche kann seitlich ganzflächig aufgeklappt werden, so dass ein auf der Längsseite offener Raum mit drei Wänden und Decke entsteht, der nun beliebig zum Präsentieren, Moderieren, Diskutieren oder Verkaufen genutzt werden kann. Dieser Raum kann nach vorne noch verlängert werden. Dazu wird ein Bühnenboden angebracht, der zusätzlich mit Geländern und Treppenstufen versehen werden kann, um den Zugang zum Infomobil noch zu erleichtern.

Der Innenraumgestaltung des Infomobils sind fast keine Grenzen gesetzt. Die Decke kann beispielsweise abgehängt und mit LED Lampen bestückt werden oder aufwändige Lichtsysteme aufnehmen – je nachdem wie Präsentatoren, Produkte oder Events inszeniert werden sollen. Der Fußboden kann in Holzoptik gestaltet werden, was eine warme, freundliche Atmosphäre schafft. Böden im Metall-Look hingegen unterstreichen eine moderne, innovative Inszenierung. Auch die Wände bieten zahlreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Einfach geschlossen und weiß oder versehen mit handelsüblichen Fenstern. Oder doch etwas kreativer mit Bullaugen oder Farbglas-Fenstern? Überlegt werden sollte auch, was an den Wänden angebracht wird. Die Möglichkeiten reichen von Regalen zur Produktpräsentation, über fest installierte Produktsamples bis hin zu großen Flachbildschirmen zum Abspielen von Werbespots und Imagefilmen. Auch Aufbewahrungselemente und Hängeschränke sind denkbar. Sie sind ideal, um zum Beispiel Kataloge und Broschüren sauber zu verstauen. Und warum nicht auch eine ganze Küchenzeile einrichten mit kleiner Kaffeeküche? Auch so kann ein Promotionfahrzeug gestaltet werden und bietet damit die Gelegenheit, Kunden während des Gesprächs mit einem Kaffee zu verwöhnen. Angenehm für Kunden sind sicherlich auch Sitzgelegenheiten, die flexibel in jedes Infomobil einbaubar sind. Das reicht von Hockern und Stühlen bis hin zu gemütlichen Loungesesseln und gepolsterten Sitzbänken. Auch Counter oder Tische sollten in Infomobilen vorhanden sein, um Broschüren auszubreiten oder sich einfach mal anzulehnen.

Mobiler Werbeträger
Das Infomobil spielt seine Stärke vor allem aus, wenn es um die Inszenierung der Markenwelt geht. Denn für die Anbringung von Logos, Werbebotschaften und Unternehmensfarben stehen zahlreiche Flächen zur Verfügung. Das fängt bei der Außensilhouette des Infomobils an – Türen, Ladefläche, Dach, alles kann als großformatige Werbefläche dienen und entsprechend beklebt beziehungsweise ausgestattet werden. Auch die aufklappbare Seitenwand, zum Beispiel nach oben weggeklappt, sorgt zusätzlich für eine großformatige Werbefläche. So wird das Infomobil schon von weitem für Passanten sichtbar. Verstärkt werden kann dieser Effekt noch durch zusätzlich aufklappbare, großformatige Seitensegel, die ebenfalls aus der Entfernung gut zu erkennen sind. Auch die multimediale Markeninszenierung kommt bei einem Infomobil nicht zu kurz. Mit Hilfe von Bildschirmen, Soundsystemen oder interaktiven Stationen mit Computer und iPad können Besucher des Infomobils auch in die digitale Welt einer Marke eintauchen.

Ideal für Marken
Infomobile sind ein wichtiges Element der Markenkommunikation, egal ob als Promotionfahrzeug, zentrales Element einer Roadshow oder eines Messeauftritts. Denn die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Die Markenwelt wird zum Kunden gebracht
  • Der Kunde kann im persönlichen Kontakt informiert und überzeugt werden
  • Zahlreiche Einsatzmöglichkeiten als Shop, als Eventbühne oder als Informationsstelle
  • Flexibles Innenraumdesign lässt die Markenwelt entstehen
  • Leichter Transport und Aufbewahrungsmöglichkeiten von Werbematerialien und Broschüren
  • Viele großformatige Werbeflächen, die von weitem für Aufmerksamkeit sorgen
  • Multimediale Inszenierung der Marke möglich durch Bildschirme und Soundsysteme



Wann bringt das Infomobil ihre Marke auf Tour?

 




AKTUELLES & TECHNISCHE DATEN

Über Klagie Fahrzeugbau
Technische Daten
Tempo 100 Regelung
100 km/h Rechner


KONTAKT & SONSTIGES

Stellenangebote
Kontakt
Anfahrt
Hol- und Bringservice
AGB
Haftungsausschluss
Datenschutzerklärung
Impressum